Emergence of Form

Emergence of Form

mit Ka Rustler (D)


27./28. Februar 2016 in Dresden
--> the english version

 

Emergence of form - with Ka Rustler, Foto Cláudia Santos
Foto: Cláudia Santos

 

Während wir uns bewegen nehmen wir konstant Informationen aus der inneren und äußeren Welt auf, einer Umgebung, die unsere Erfahrungen formt und durch unsere Erfahrungen geformt wird. Wie wir empfinden, filtern, agieren und akzeptieren beeinflusst unsere augenblickliche Komposition und wie die Sinne unsere Umgebung gestalten. 

Schon embryologisch entwickeln wir uns in Beziehung. Von Anfang an kommunizieren und korrespondieren unsere Zellen miteinander und mit deren Umgebung. Alle Zellen zusammen teilen ihre gemeinsame Energie untereinander. Bewusstsein und Wahrnehmung bilden die Ebene der Präsenz, in welcher alle Zellen die gleiche Voraussetzung für Ausdruck und Empfangen haben, ein Kollektiv, in dem der gegenwärtige Seinszustand verkörpert wird. 

In diesen zwei Tagen werden wir Territorien mit variablen Strukturen und Strategien körperlich erforschen und mit der Contact Improvisation bewegt und im Flow verbinden.

Von der zellulären Ausdehnung aus werden wir untersuchen in welcher Form sich neu bewusst gemachte Bereiche verschiedener Körperschichten in unseren Bewegungsqualitäten, unserer Wahrnehmung und unserer Bewegungsaktion ausdrücken. Wenn sich zwei Kräfte zufällig begegnen, wird eine dritte die Bewegung in eine mehrdimensionale Richtung ermöglichen.

 

Ka Rustler

bildet sich an der Amsterdamse Hogeschool for de Kunsten SNDO zur Tänzerin und Choreographin aus und arbeitet in den frühen 80er Jahren mit Pionieren aus den Bereichen Improvisation und Performance. 1991-94 erhält sie ihr Stipendium für The School for Body-Mind Centering® in den USA und ist eine der ersten deutschen Tanzchoreografinnen die mit dieser somatischen Praxis Stücke entwickelt, performt und in den zeitgenössischen Ausbildungskontext einfließen lässt.

Ihre Arbeiten für Bühne und Film wurden auf diversen Tanz- und Theaterfestivals international gezeigt und sie zählt zu einer der Stil und Ausdrucksqualität prägenden Künstlerpersönlichkeiten der Tanzfabrik Berlin. Sie ist Netzwerkerin und Organisatorin von ECITE und CI Festivals, koproduziert und performt mit vielen namhaften KollegInnen mit denen sie sich fortlaufend durch Recherchen und Zusammenarbeiten mit einer ähnlichen Interessenausrichtung weiter entwickelt.

Sie unterrichtet international und konzipiert Ausbildungscurricula an privaten und staatlichen Ausbildungsinstitutionen, ist Mitbegründerin des Berliner Institut für Körper, Tanz und Therapie, der Forschungsgruppe Ästhetische Praxis und Verkörperung Berlin und der Authentic Movement Research Group Unwinding the Body.

--------------

 

 

Emergence of Form    

with Ka Rustler 

27./28. Februar 2016 in Dresden

 

Emergence of form - with Ka Rustler, Foto Cláudia Santos
Foto: Cláudia Santos

 

While we move we constantly receive information from this internal and external world, an environment that shapes and is shaped by our experience. How we perceive, filter, reject, use and accept, has a major influence on our instantaneous composition and how our senses create our environment.

Embryological we develop in relationship. From our very beginning our cells communicate and correspond. All cells together share the power of the group in relationship. Consciousness and awareness is a place of being in which all cells have equal chance for expression and receptivity. A group collective embodying its own present state of being.

The philosopher and neuroscientist Alva Noë writes that if we want to understand the conscious mind, we need to take a wider view of the whole organism interacting with its environment and hence create consciousness. 

We will dive into aspects of our cellular landscape venturing into unknown territory with various structures and strategies for embodied exploration into Contact Improvisation.

Working from the cellular expanding out we will examine how we inhabit new realms of consciousness offering diverse layers to our movement qualities, perception and movement action. With the meeting of any two forces a third is automatically created moving in multidimensional direction and emerging into form. 

 

Ka Rustler

Originally trained as a gymnast and classical dancer Ka Rustler continued her education at the SNDO in Amsterdam working in the 80’s with pioneers in the field of performance. Over the course of 30 years Ka has been a leading member of Tanzfabrik Berlin, a networker and co-organizer of European Contact Improvisation Teacher Conferences and CI festivals, a performer, choreographer, improviser and researcher. Supported by a fellowship grant she studied with Bonnie Bainbridge Cohen the basic physiological and developmental movement system, and received her degree as a Body-Mind Centering® practitioner and Somatic Movement Educator profoundly influencing science and somatic practice into dance education in Europe. She has collaborated with numerous artists worldwide inspired by her curiosity to explore and finding the joy, risk and freedom to go beyond limitation. Her work for film and stage has been featured at dance and theatre festivals in Europe, Mexico, Russia, Japan and the US.

Ka’s work experience also includes somatic psychotherapy and international top management trainings. Currently she teaches Methods and Tools derived from BMC® and their application in Movement Research, Choreographic Explorations and the neuroscientific connections of Learning with Movement at Universities and Institutions internationally.

She is co- founder of the Berlin based Institute for Body, Dance and Therapy and the Authentic Practice and Embodiment Research Group Unwinding the Body.

 

 

 

 

 

 

 

 

Zeiten:
Samstag 12-19 Uhr
Sonntag 12-18 Uhr

Ort:

Samstag TENZAschmiede
Sonntag EMMERS

Unkosten:
Grundsätzlich: Gib was Du kannst.
Empfehlung: 120-70 EUR.
Ermäßigungen: sind möglich. Bitte anfragen.

Infos/Anmeldung:
contact ( a t ) contactimpro-dresden.de

PS:
am Samstag gibt es eine Jam im Anschluss (ab 19 Uhr)

 

siehe CI-Studientage in Dresden

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hours:
Saturday: 12-19
Sunday: 12-18

Venue:
Dresden

Fees:
Gives as you can: 
120 - 70 EUR
Concessions are possible: please ask

Infos/Registration:
contact ( a t ) contactimpro-dresden.de

afterwards:
on Sunday from 7 p.m. will be a Jam

 

see further  CI-Studydays in Dresden