Contact Improvisation als Performance

Contact Improvisation als Performance

Jenny Döll & Anna Neuber

30./31.05.2015, Dresden

Raum, Komposition und Imagination

 

contact improvisation and performance

 

In diesem Workshop widmen wir uns der Schnittstelle zwischen Contact Improvisation und Performance. Dazu werden wir einerseits die Grundlagen der CI, wie geteiltes Gewicht oder Führen und Folgen vertiefen, und ein gemeinsames Grundvokabular finden. Daneben erforschen wir Prinzipien und Fragestellungen von Performance - wie gebe ich dem, was ich tue, in Kategorien von Zeit und Raum Gestalt? Wie kann ich innere Impulse, Imagination und meine äußere Umgebung gleichermaßen präsent haben und in Verhältnis setzen? Wie verändert sich der Tanz durchs Betrachtet werden?

 

Über Improvisationsaufgaben, die uns kompositorische Prinzipien im Tanz erfahren lassen, üben wir unsere Aufmerksamkeit so zu erweitern, dass sie sowohl den Kontakt mit einem oder mehreren PartnerInnen erfasst, als auch die Architektur, die uns umgibt. In einem abschließenden Showing haben wir die Möglichkeit, kurze Improvisationen vor der Gruppe und vor Freunden und Bekannten zu performen.

 

Eingeladen sind insbesondere KollegInnen hinter/vor der Bühne mit und ohne Erfahrung in Contact Improvisation oder Bewegungsimprovisation. Bei Unsicherheit gerne nachfragen!

 

Jenny Döll

ist freischaffende Tänzerin, Tanz- und Musikpädagogin und Performerin. Sie studierte Musik- und Bewegungserziehung (Rhythmik) in Essen und Berlin und absolvierte ihre Tanzausbildung bei Bewegungsart Freiburg, sowie Fortbildungen bei vielen internationalen Tanzkünstlern wie z.B. Kirstie Simpson, Ray Chung, Daniel Lepkoff u.a. Sie tanzte für Company Blu, Doro Eitel und entwickelt eigene Arbeiten in verschiedenen Kollaborationen. Ihr derzeitiges Interesse liegt vorrangig in der freien Improvisation als eigener Kunstform, auch in Relation zu improvisierter Musik. Als Tanzpädagogin leitet sie Kurse für Erwachsene und Kinder und unterrichtet Contact Improvisation in Workshops und international auf Festivals. 

Anna Neuber

ist freischaffende Tänzerin und Tanzpädagogin. Ihre Ausbildung zur Bühnentänzerin erhielt sie bei Bewegungsart in Freiburg und zum Community Performance Teacher beim Y.O.P. in Hamburg. Außerdem ist sie Diplompädagogin und absolviert derzeit eine Ausbildung zur Shiatsu Praktikerin. Als Tänzerin ist sie in verschiedenen Produktionen tätig unter anderem als festes Mitglied der Kompanien LDCollectiv und KohlEckTief und entwickelt eigene Arbeiten. Als Tanzpädagogin leitet sie Workshops und regelmäßige Kurse für Erwachsene und Kinder in Contact Improvisation und Improvisation.

 

 

 

 

Zeit und Ort
Sa, 30.5., 10-18 Uhr, TENZAschmiede
So, 31.5., 11-16 Uhr, EMMERS
So. 31.5., 18 Uhr, Ort Performance wird noch bekannt gegeben.

Kosten:
Grundsätzlich: Gib was Du kannst.
Empfehlung: 70-110 EUR. (Earlybird bei Überweisung bis 01. Mai 40 EUR.)
Ermäßigungen: sind möglich. Bitte anfragen: contact ( a t ) contactimpro-dresden.de

Anmeldung 
über contact ( a t ) contactimpro-dresden.de

Infos
über www.improvised-sunday.de
über www.facebook.com

Übernachtung:
Privat bei dresdner Contactern möglich. Bitte nehmt dazu im Voraus Kontakt mit uns auf.

Vorerfahrung: nicht erforderlich

Sprache: Deutsch, Englisch if needed

 

weiteres zu  CI-Studientage in Dresden