feldenkrais-contact

feldenkrais-contact

Thomas Kampe

29./30. November 2014 in Dresden

--> the english version

 

Feldenkrais und Kontaktimprovisation

 

feldenkrais-contact
feldenkrais-contact

 

Balance, Bewegungsfluss, Aufmerksamkeit, Bezugnehmen - Themen aus der Feldenkrais Methode bieten den Ausgangspunkt für spielerische Bewegungsdialoge, spannende Tanz-Situationen und detaillierte Partnerarbeit. In diesem Kontakt-Improvisation Workshop werden wir am drei-dimensionalen Bewegungspotenzial des Beckens und der Rippen arbeiten, als Ankerpunkt für dynamisches und zentriertes Tanzen.

Die Feldenkrais Methode bietet spielerische Lernansätze durch systemische Bewegungsexperimente an, die unsere eigene Bewusstheit, Phantasie, und Empathie anregen und herausfordern. Durch detaillierte Auseinandersetzung mit unserer Körper- und Raum-Wahrnehmung, lernen wir neue Bewegungsmuster zu entdecken um kreative und dynamische Beziehungen mit der Welt zu formen.

Das Wochenende richtet sich an neugierige Neulinge, genauso wie an informierte TänzerInnen mit und ohne Performance-Erfahrungen

Ratsam sind Knieschoner, sofern Du hast, bequeme Kleidung (ohne Reißverschluss), lang ärmlige T-Shirts und eine Wasserflasche

Thomas Kampe

Thomas Kampe (PhD) lebt und arbeitet seit 1986 als Dozent, Choreograf und Tänzer in London. Er war Mit-Leiter des Chisenhale Dance Space in London und arbeitet als Dozent für Bewegungslehre an der Bath Spa University in Grossbritannien. Tanzausbildung am Laban Centre in London. Ausbildung zum Feldenkrais Pädagogen in Lewes(2003), Großbritannien. In 2013 hat Thomas seine choreogaphische Doktorarbeit abgeschlossen (PhD), mit dem Titel: ‘The Art of Making Choices: The Feldenkrais Method as a Choreographic Resources.’
www.thomaskampe.com

----

 

Feldenkrais and contact improvisation

Thomas Kampe

november 29/30, 2014 in Dresden 

 

feldenkrais-contact
feldenkrais-contact

 

In this workshop we will use The Feldenkrais Method® as a resource for Contact Improvisation.

Through touch-based partner work and improvisations will explore the three-dimensional movement potential of our pelvis and ribs to find ease, freedom and greater possibilities in our movement choices as CI dancers. The Feldenkrais Method offers an organic and accessible toolkit for movement learning. In imaginative and playful ways it allows us to relate to partners through complex and multi-dimensional movement patterns.

EveryBODY is invited - whether you are an advanced dancer or a curious beginner.

Bring kneepads if you have those, comfortable clothes (without zip), long-sleeved T-shirts and a water bottle as well.

Thomas Kampe

THOMAS KAMPE (UK, GER) has worked internationally as performer, performance-maker and educator for more than 30 years. He is Senior Lecturer in movement at Bath Spa University and is a qualified teacher of the Feldenkrais Method®, which forms a foundation for his teaching of dance and movement. He has taught somatic approaches towards movement education mainly for performers in different settings around the world.He recently completed his Phd on The Feldenkrais Method as a choreographic resource.
www.thomaskampe.com

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zeiten:
Samstag 10-18 Uhr
Sonntag 10-15 Uhr

Ort:

TENZAschmiede, Pfotenhauer Str.59, Dresden
physiotherapie 101, Großenhainer Str. 101, 01127 Dresden

Unkosten:
Grundsätzlich: Gib was Du kannst.
Empfehlung: 80-120 EUR.
Ermäßigungen: sind möglich. Bitte anfragen.

Infos/Anmeldung:
contact ( a t ) contactimpro-dresden.de

 

siehe CI-Studientage in Dresden

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hours:
Saturday 10-18
Sonntag 10-15

Venue:
TENZAschmiede, Pfotenhauer Str.59, Dresden
physiotherapie 101, Großenhainer Str. 101, 01127 Dresden

fees:
Gives as you can: 
80 - 120 EUR
Concessions are possible: please ask

infos/registration:
contact ( a t ) contactimpro-dresden.de

 

see further  CI-Studydays in Dresden